Kreditabzocke

Unseriöse Abzocker und Betrüger erkennen (Kredithaie)

31. Januar 2015, von Daniela Kant     

Abzocke beim KreditKredithaie, Nepper und Bauernfänger zocken Unwissende ab:

Noch immer sind Betrug und Abzocke bei Kredit- und Darlehensaufnahme Realität und bei Weitem nichts Außergewöhnliches. Laien in Sachen Finanzen sollten sich gerade bei unbekannten Firmen schon vor der Antragstellung hinreichend über die Möglichkeiten informieren. Dies gilt insbesondere da, wo Kreditvermittler „unglaublich” viel versprechen.

Gerade in den Branchen „Finanzen und Kredite” können fiese und teure Fallen lauern, Fallen, die mit hohen Geldsummen bezahlt werden. Denn nicht nur seriöse Firmen sind im Internet vertreten, wobei die Gefahr, tatsächlich an einen Betrüger und Abzocker zu geraten, nicht zu unterschätzen ist.

Achtung: Beim Kredit niemals in Vorleistung treten. Unseriöse Abzockgebühren deuten auf betrügerische Absichten hin, lassen Sie solche >Angebote< bitte links liegen!

Wie kann ich unseriöse Abzocker und Betrüger (Kredithaie) erkennen?

  • Den Kredit ohne Arbeitseinkommen gibt es nicht. Glauben Sie Niemandem, der Ihnen etwas Anderes erzählen will
  • Zahlen Sie nie für „Auslagenerstattungen”, denn diese Kredithaie zahlen keine Gelder aus, auch können sie nichts vermitteln
  • Keine Unterschrift für Abzockverträge, die Ihnen eine Versicherung andrehen sollen
  • Leisten Sie auch keine Unterschrift für etwaige Mitgliedschaften (Vereine, Buchclubs oder Flugrettung, etc.)

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie viel Geld Sie beim Kredit monatlich verdienen sollten.

Tipp unseres Experten: Wir empfehlen die seriösen Dienste der Bon-Kredit Darlehensvermittlung, da Sie als Verbraucher keine Kosten für den Onlineantrag befürchten müssen.

Ein Gedanke zu “Unseriöse Abzocker und Betrüger erkennen (Kredithaie)

  1. Bei den vielen Angeboten, die es mittlerweile gibt, sollte man sich immer ganz genau informieren, wer hier einem etwas anbietet. Das Internet bietet hier eine gute Möglichkeit, um sich über Kreditgeber zu informieren und das sollte man auch unbedingt nutzen.