Bonität

Kredit mit oder ohne Schufa aufnehmen?

17. April 2015, von Daniela Kant     

Kredit mit oder ohne Schufa aufnehmen)Wie soll ich mich verhalten? Den geplanten Kredit mit oder besser ohne Schufa aufnehmen? Konsumenten fragen sich, ob es überhaupt Sinn macht, bei negativer Schufaauskunft noch einen „normalen” aufzunehmen.

Nicht selten werden durch Unwissenheit hier bei der Entscheidung schon die ersten Fehler gemacht.

Jede Bank in Deutschland verlangt vom Beantragenden eine ordentliche Bonität. Inwieweit sollte man dann überhaupt versuchen, bei einer Bank zu beantragen?

Nun, die Bank wird den Antrag sicherlich abweisen, wenn negative Einträge vorhanden sind. Auf welchem Wege die Einträge dort erfolgten, interessiert keinen Banker. Er hält sich nur an die reinen Fakten.

Bei negativer Bonität die Bank meiden

Also kann man sich den Weg zur Bank sparen? Wir sagen, ja, denn Hausbanken entscheiden in diesen Fällen rigoros mit einer Absage! Doch nicht bei jedem Geldgeber verhält es sich so.

Beispielsweise reagieren die dem Kreditbroker Bon-Kredit angeschlossenen Banken anders als es herkömmliche Hausbanken tun: Sie entscheiden aufgrund der tatsächlichen Situation – nicht automatisiert nach einem ausgeklügeltem Punktesystem.

Informationen dazu auch über die folgenden Verweise:
Bon-Kredit bietet Kreditantrag ohne Risiko
Wieviel muss ich verdienen, um eine Chance auf Kredit zu haben?

Negativmerkmale: Personen, die über eine negative, also schlechte Bonität verfügen, werden bei Bon-Kredit nicht automatisch ausgegrenzt und abgelehnt. Der Einzelfall entscheidet.

Tipp des Profis: Wir haben gute Erfahrungen mit dem Unternehmen Bon-Kredit machen können. Fordern Sie einfach ohne Risiko in 3 Minuten Ihr Angebot an. Sie zahlen für die Berechnung eine Angebots keinen Cent!